Willkommen bei forward Finanzplanung
Ihre neutrale Finanzberatung

IMPRESSUM          DATENSCHUTZ          COOKIE-HINWEIS          LinkedIn     

Anschrift

Arbachtalstraße 22
72800 Eningen

Kontakt

Login

Wenn auf dem Boden mehr Platz für Fußgänger und Wohnraum geschaffen werden soll, dann muss der Verkehr in die Luft ausweichen. Genau so sieht der Plan für eine Stadt in Saudi-Arabien aus – eine deutsche Firma soll bei der Umsetzung helfen. Doch sind diese Fantasien realistisch? Wie würde das funktionieren?

Neue Zukunft

„Neom“ – so soll die geplante Megastadt in Saudi-Arabien heißen. Übersetzt bedeutet das „neue Zukunft“. Und „Zukunft“ ist hier das passende Stichwort, denn aktuell handelt es sich dabei lediglich um Pläne für eine Modellregion. Doch die Pläne haben es in sich: Auf einer Fläche, die etwa der Größe von Mecklenburg-Vorpommern entspricht, soll eine nachhaltige Großstadt entstehen. Dort soll es dann beispielsweise eine 170 Kilometer lange Siedlung geben, in der es weder Autos noch Straßen gibt. Und folglich auch keinen CO2-Ausstoß. Alles, was der Mensch täglich erreichen können muss, wird entweder nur wenige Gehminuten entfernt liegen oder durch ein automatisiertes Verkehrsnetz erreichbar sein. Doch auch außerhalb dieser Siedlung wird auf interessante alternative Fortbewegung gesetzt. 

Der Traum vom Fliegen

Eine entscheidende Rolle in den Plänen für Saudi-Arabiens neue Megacity spiel die baden-württembergische Firma Volocopter. Denn sie sollen dort mit insgesamt zehn Flugtaxis unter dem Namen „Volocity“ und fünf Transportdrohnen unter dem Namen „Volodronen“ die ersten Routen befliegen und mit ihren Senkrechtstartern sowohl für Logistik, Tourismus als auch Notfalleinsätze verantwortlich sein. Die Drohnen können bis zu 200 Kilogramm über eine Strecke von 40 Kilometer transportieren. Für den reibungslosen Ablauf dieser Partnerschaft haben die Deutschen und die Saudi-Araber sogar ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet. 

Der Neom-Geschäftsführer Nadhmi Al-Nasr erklärte gegenüber der Tagesschau:

„Durch das Joint-Venture mit Volocopter zeigen wir der Welt, dass Neom die ideale Region für eine schnelle Umsetzung von Projekten im urbanen Lufttransport und für die Schaffung eines integrierten vertikalen Mobilitätssystems ist.“

 

Titelbild: © sdecoret / stock.adobe.com
Redaktion: NewFinance Mediengesellschaft mbH

Social Media

2022 © Forward Finanzplanung GmbH